Beitragsordnung

§ 1 Grundsatz

Die Beitragsordnung ist nicht Bestandteil der Satzung. Sie regelt die Beitragsverpflichtungen aller Vereinsmitglieder sowie die Gebühren und Umlagen. Sie kann nur von der Mitgliederversammlung des Vereins geändert werden.

§ 2 Beschlüsse

  1. Die Mitgliederversammlung beschließt die Höhe des Beitrags, die Aufnahmegebühr und Umlagen. Der Vorstand legt die Gebühren fest.
  2. Die festgesetzten Beträge werden zum 1. Januar des folgenden Jahres erhoben, in dem der Beschluss gefasst wurde. Durch Beschluss der Mitgliederversammlung kann auch ein anderer Termin festgelegt werden.

§ 3 Beiträge

Volljährige aktive Mitglieder 25,00 €
Volljährige Fördermitglieder 15,00 €
 Kinder, Jugendliche, Schüler, Studenten und Auszubildende bis 18 Jahre (Jugendliche Mitglieder) 15,00 €
Familie (2 Erwachsene + 1 Kind) 45,00 €
jedes weitere Kind +5,00 €
  1. Für die Beitragshöhe ist der am Fälligkeitstag bestehende Mitgliederstatus maßgebend.
  2. Der ermäßigte Beitrag für volljährige Schüler, Studenten und Auszubildende müssen beantragt werden und mit entsprechenden Unterlagen jährlich bis zum 15. Januar nachgewiesen werden. Der Vorstand entscheidet über die Bewilligung des ermäßigten Beitrags im Rahmen der von der Mitgliederversammlung vorgegebenen Beträge.
  3. Änderungen der persönlichen Angaben sind schnellstmöglich mitzuteilen, insbesondere bei Inanspruchnahme von ermäßigten Beiträgen.
  4. Der Mitgliedsbeitrag wird durch Einzugsermächtigung zum 01. Februar eines jeden Jahres vom Girokonto abgebucht.
  5. Mitglieder, die am Abbuchungsverfahren teilnehmen, wird eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 Euro erlassen.
  6. Bei Mahnungen werden Mahngebühren von 20,00 Euro pro Mahnung erhoben.
  7. Es wird bei Eintritt in den Verein eine einmalige Aufnahmegebühr in Höhe von 5,00 € pro Person erhoben.

§ 4 Vereinskonto

Bank: Sparkasse Hildesheim
IBAN: DE03 259501300034737695
BIC: NOLADE21HIK
Gläubiger-Identifikationsnummer: DE97VBV00001525682

   

 

 

Überweisung auf andere Konten sind nicht zulässig und werden nicht als Zahlungen anerkannt.


Drucken   E-Mail